top of page
Roberto Hirche-ws.jpg

Roberto Hirche

Tools und die Meta-Ebene, um AI Herausforderungen zu meistern! 

 

WS 13 - Tools und die Meta-Ebene
Treffen Sonntag 03.11.2024 10:45 Uhr

Workshopzeiten:

Sonntag 11 - 15 Uhr

Workshop-Zeit 4 Stunden

Workshopsprache: deutsch

Level: 3, nur erfahrene Applied Improvisor, mit mind. 3 Jahre
Business Impro Erfahrung

WS 13

Tools und die Meta- Ebene.

WS 13

Wer schon länger mit Applied Improv (AI) unterwegs ist wird feststellen, dass man auf eine handvoll Übungen zurückgreift, die immer funktionieren. Gerade in herausfordernden Situationen gilt es meisterhaft zu improvisieren und seine Werkzeuge sinnstiftend für das Kundensystem einzusetzen. Wie genau und was es vielleicht noch für weitere Werkzeuge oder Anwendungsfälle für eigene Lieblingstools gibt, dem wollen wir mit einer Mischung aus Übungen (Game Swap), Meta-Ebene und einer kollegialen Unterstützung begegnen. Eine Lernerfahrung sollten alle schon gemacht haben: Das Wording ist der Schlüssel zum Erfolg ... Manchmal braucht es nur eine neue Formulierung und alles wird neu, anders, hilfreicher ... so ging es Roberto immer wieder bei Übungen von Keith Johnstone. Jahrelang immer wieder gehört, immer mal wieder so halbgerne gemacht und dann bamm! Ein Workshop in Calgary und Keith drückt es etwas anders aus als in Konstanz oder Köln und schon rasselt es im Kopp. Diesen Effekt wünschen wir allen Teilnehmenden in diesem Workshop. 

Über Roberto

Roberto Hirche spielt seit 2000 Improtheater, war 14 Jahre beim TmbH in Konstanz Ensemblemitglied und startete 2005 das Improtheater Konstanz, das er in Mitten der Pandemie mit einer Kollegin zu GmbH ausgebaut hat.

Der Hauptfokus seiner Arbeit liegt in der Verbindung von Impro und dem systemischen Ansatz, um Menschen zu vermitteln, wie sie entweder auf der privaten oder beruflichen Bühne mit mehr Freude und Leichtigkeit agieren können. Dabei bespielt er unterschiedliche Bühnen. Ob mit 6 oder mit 750 Teilnehmenden macht für ihn keinen Unterschied. Wichtig ist, dass die Menschen auf leichte Art zusammenkommen und neben dem Spaß auch immer ein Lerneffekt entsteht. Er brennt so leidenschaftlich für die Kunstform Improtheater, dass er diese Freude auch an seine Workshopteilnehmenden, egal ob jung oder alt, vermittelt. Beeinflusst wurde seine Arbeit aus der kanadischen, latein- und us-amerikanischen und europäischen Improszene. Immer wieder und mehr im Impro lernen zu dürfen, empfindet er als Privileg.

Roberto leitet auch die Workshops WS4 - Improvisationskust im Business und WS13 - Tools und die Meta-Ebene

bottom of page